Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Schützenfest 2010


König im zweiten Anlauf

Der neue Vorsitzende des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe von 1927 e.V., Matthias Beermann, freute sich am Donnerstag über die vielen Zuschauer, die trotz des kühlen Wetters den Platz an der Fürstenberger Straße bevölkerten. Die kleineren Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben, während im Zelt mit einer Laserpistole um die Ehre des Jungschützen gerungen wurde. Dabei hatte Sara Helmig mit 40,2 Ringen die Nase vorn. Als Partner steht ihr Patrick Klaas zur Seite. Für das leibliche Wohl war mit Kuchen, Bratwürsten und Getränken gesorgt.

Derweil wurde am Schießstand fleißig nachgeladen, damit dem Vogel in luftiger Höhe der Garaus gemacht werden konnte. Das hölzerne Biest war hartnäckig. Daniel Helmig holte zwar mit dem 65. Schuss schon um 16.22 Uhr den Reichsapfel vom Baum. Das Zepter fiel, getroffen von Marc Schüttken, um 16.53 Uhr zu Boden. Doch erst um 18 Uhr jubelte die Schützengilde, denn Sven Leewe nahm mit dem 846. Schuss dem Vogel den letzten Halt. Aber schnell machte sich Enttäuschung breit: der Sieger erklärte, dass er aus beruflichen Gründen die Königswürde nicht annehmen könne. Er hatte beabsichtigt, die Trophäe nur zum Wackeln zu bringen. Aber so ist das mit den neuen Vögeln in Dörenthe - sie seien unberechenbar, wie Oberst Peter Berg später bei der Proklamation feststellte.

Also wurden die Überreste notdürftig mit Draht zusammengeflickt und wieder in die Höhe gezogen. Klaus Bäumer hatte anschließend keine Mühe, mit zwei Schüssen das Ende des Königsschießens 2010 zu besiegeln. Er ließ sich von seinen Vereinskameraden, der Familie und vielen Freunden feiern und stellte gemeinsam mit seiner Königin Andrea Bäumer sogleich den Hofstaat für die anstehenden Festivitäten zusammen.

Zum Königsball am Sonntagabend werden die Majestäten begleitet von Elke Kroll und Thomas Bäumer, Silvia und Richard Schulte, Sabine und Christian Ungruh, Maria und Helmut Timmer, Martina und Hans-Friedrich Berlemann, Anja und Thomas Templer, Bettina und Michael Niehues, Johanna Bäumer und Patrick Neuhaus, Theresia Bäumer und Raphael Mersch, Maria und Franz Bäumer sowie Patenkind Anna Bäumer. Sie war extra aus der Schweiz angereist. Julius Oechtering wird sie zum Ball begleiten.

Zur Proklamation traten alle Vereinsmitglieder mit Fahnenträgern auf dem Festplatz an, um das Königspaar mit mehrfachen Horrido-Rufen zu empfangen. Oberst Peter Berg leitete die Übergabe der Schützenkette der bisherigen Majestät Wolfgang Visse an den neuen König. Die Kette trägt nun Klaus Bäumer auf den Schultern. „In diesem Jahr hat es einfach gepasst, alles ist gut“, freute er sich.

Nach dem Einmarsch in das Festzelt waren von den alten und neuen Königspaaren, dem Kaiserpaar Peter und Brigitte Nietiet und dem Hofstaat Ehrentänze zu absolvieren. Bei den Rhythmen der Riesenbecker Musikkapelle bewegten sich die Beine der Tänzer wie von selbst. Später spielte die Vision Mobile Discotheque zum Tanz.