Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
72267
Heute18
Gesamt72267
Gäste Online 31
Benutzer Online
-

Majestäten

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Der Bügerschützen und Heimatverein Dörenthe von 1927 e.V.  (BSH)

informiert

seine Mitglieder über Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins.

Am 25. Mai 2018 treten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das diese Verordnung ergänzende Bundesdatenschutzgesetz neu (BDSG) in Kraft. Damit verbunden sind Veränderungen der Rechtslage im Bereich des Datenschutzes, die es auf Seiten von Vereinen und Verbänden zu beachten gilt.

Grundlegend keine Änderungen

Da in Deutschland traditionell ein hohes Datenschutzniveau und ausdifferenziertes Regelwerk gelten und die Systematik der neuen EU-Regelungen sich daran orientieren, wird sich grundlegend wohl nicht viel ändern. Seien es die Grundlagen für die Datenverarbeitung (zum Beispiel aufgrund gesetzlicher Generalklausel oder Einwilligung der Betroffenen), die Grundprinzipien (zum Beispiel Datensparsamkeit, Zweckbindung, Transparenz), die technischen und organisatorischen Maßnahmen oder die Rechte der betroffenen Personen: Wenn Sie sich bereits bislang mit dem Datenschutz beschäftigt haben, wird Ihnen vieles bekannt und vertraut vorkommen.

 

Als  Vorstand des BSH, also „Verantwortlicher“ im Sinne der DSGVO, müssen wir nun prüfen, welche Maßnahmen in Abhängigkeit der Größe, Art und Struktur unseres Vereins ergriffen werden müssen, um den datenschutzrechtlichen Vorgaben aus der DSGVO und dem BDSG ausreichend Rechnung zu tragen.

Durch einen Vorstandsbeschluss wird nun ein entsprechender Prozess eingeleitet, mit dem wir dokumentieren, dass wir uns um das Thema kümmern und alle Vorgaben umgesetzten.

Zur Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben gibt bei uns im Verein einen Ansprechpartners für das Thema „Datenschutz“.

Der Datenschutz betrifft personenbezogene Daten. Das sind alle Einzelangaben über die persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. In Vereinen betrifft das z.B. vor allem Mitglieder, daneben aber auch Spender, Klienten oder Kunden. Typischerweise erhoben werden z.B. Name und Anschrift, Kommunikationsdaten, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Bankverbindung, Wettkampfdaten, Klasseneinteilung, Lizenzen, Ehrungen, Zweitvereine sowie evtl. Daten im Zusammenhang mit dem Waffenrecht. All das sind personenbezogene Daten. Die Art der Erfassung (digital oder auf Papier) spielt dabei keine Rolle.

 

Ist für alle personenbezogenen Daten die Zulässigkeit der Verarbeitung geprüft worden?

Eine Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist nicht erforderlich, soweit der Verein personenbezogene Daten für folgende Zwecke erhebt, verarbeitet und nutzt:

-       Verfolgung der Vereinsziele (siehe Satzung, in der Regel also u.a. die Daten zur Organisation und Durchführung von eigenen oder übergeordneten Sportwettbewerben)

-       Betreuung und Verwaltung der Mitglieder (wie etwa Name, Anschrift, in der Regel auch das Geburtsdatum, ferner Bankverbindung, Bankleitzahl und Kontonummer, erhaltene Ehrungen, Lizenzen, Aufzeichnung von Schießtätigkeit, Ergebnislisten von Wettbewerben, aber beispielsweise auch Daten für Versicherungsverträge zugunsten der Vereinsmitglieder)

-       berechtigtes Interesse des Vereins (beispielsweise statistische Informationen zu den Mitgliedern, um den Verein oder den Dachverband weiterzuentwickeln und zu organisieren [z.B.: Auswertung über Teilnahmen an Trainingsveranstaltungen, Vereinschronik, Organisation von vereinsinternen Arbeitseinsätzen, Daten für Spendenaufrufe zur Erreichung der eigenen Ziele des Vereins, Datenübermittlung an Dachverbände soweit diese dort benötigt werden, um die Vereinsziele des übermittelnden Vereins oder um die Ziele des Dachverbandes zu verwirklichen]),

sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person entgegenstehen.

 

 

News

Erneuerung Vogelstange

1.035 Euro für Vogelstange gesammelt 

 

Der Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe will
seine Vogelstange auf Vordermann bringen.

 

So wird ein neuer Motor angeschafft, um die Vogelstange einfacher zu bewegen.
Des Weiteren wird ein zweites Absicherungsseil angebracht, um zukünftigWeiter lesen...


Read more...

Schützenfest 2018

Vogel wehrte sich lange gegen Ansturm             

 

Das neue Königspaar der Dörenther Schützen heißt Martin Middendorf (3.v.r) und Doris Elshoff (re.). Bei der Proklamation zugegen waren die Kinderkönige und ihre Begleiter Luis Welp, Ferdinand Abate, Marie Böcker und CharlotteWeiter lesen...


Read more...

Ruhebänke in Dörenthe

       Vertreter der VR Bank, Dietmar Vollbort, Matthias Beermann (Vorsitzender BSH), Timo Verlage, Holger Pesch und Heiner Löpmeier (Vorsitzender IG-Dörenthe)

Ruhebänke

zwischen

„Hockendem Weib“ und „Dortmund-Ems-Kanal“ 

 

Die VR Bank unterstützt dabei mit einer Spende 

 

DerWeiter lesen...


Read more...

Kordelverleihung 2018

Schützen des Bürgerschützen- und Heimatvereins (BSH) Dörenthe ausgezeichnet

                        

 

Am Freitagabend den 13.04.18 ehrte Schießwart Manfred Nieland die erfolgreichen Schützen und Schützinnen des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe. Nach der KordelverleihungWeiter lesen...


Read more...

Jahreshauptversammlung 2018

 ...des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe (23.03.2018)

 

Dies ist der Vorstand des Dörenther Bürgerschützen- und Heimatvereins um den Vorsitzenden Matthias Beermann (3.v.r.). Foto: Holger Luck

 

Die Beteiligung an der Jahreshauptversammlung des Bürgerschützen- undWeiter lesen...


Read more...

„Dörenther Hüttengaudi“

Weiß-Blaue Glückseligkeit beim Oktoberfest in Dörenthe am 29.09.2018

20 Minuten nach 20 Uhr war es am Samstagabend soweit: Martin Middendorf, amtierender König des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe, griff zum Hammer und erledigte mit drei beherzten Schlägen den FassanstichWeiter lesen...


Read more...

Heimat- und Kommersabend der Bürgerschützen Dörenthe 2017

Hochstimmung im Festzelt

Heimat- und Kommersabend der Bürgerschützen Dörenthe 2017

Rappelvoll war am Freitagabend das Festzelt in Dörenthe. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens hatte der Bürgerschützen- und Heimatverein von 1927 seine Mitglieder, Freunde und Einwohner des Dorfes zuWeiter lesen...


Read more...

Kortemeyer Schützenkönig 2017 Zuther Kaiser bis 2022

Kaiserpaar Angela und Manfred Zuther sowie das Königspaar Daniel Kortemeyer und Annika Strotmeier (v.l.).

Die neuen Regenten des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe von 1927

Wenn in Dörenthe im Mai überall grün-weiße Fahnen wehen, wissen die Einwohner Bescheid: DieWeiter lesen...


Read more...